Liebe Leserin, Lieber Leser,

der Kursverlauf bei unserer Top-Uranexplorationsperle Senator Minerals hat es in den zurückliegenden Tagen angezeigt:

Der gordische Knoten um 0,80 € wurde zerschlagen und der Weg bis zur 1 € Widerstandslinie freigeschossen.

Hier wird sich zeigen, ob noch im August das Demarkationslevel von 1,50 € erreicht werden kann oder erst später.

Wir gehen nach Lage der Dinge davon aus: In wenigen Tagen explodiert der Kurs!

CEO Tim Fernback äußerte sich exklusiv vor wenigen Stunden gegenüber unserer Redaktion telefonisch. Nach langjähriger Erfahrung in der Branche wissen wir: Eine gute Unternehmensleitung zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass hohe Transparenz hergestellt wird und die erforderlichen Aufgaben proaktiv angegangen werden.

Alles dies stellt Tim Fernback wieder einmal unter Beweis. In Anlehnung an verschiedene Fragen unserer Leser zu den jüngsten Firmenmeldungen haben wir den CEO um Stellungnahme gebeten und die Antworten kamen noch am gleichen Tag.

Das nennen wir Seriosität!

Jetzt wird auch allen möglichen Zweiflern klar: Dieses Explorationsunternehmen steht vor einem unmittelbaren Durchbruch und wir als Investoren können uns in den nächsten Monaten auf massive Performancezuwächse einstellen!!!!

Hier das Kurzinterview:

Frage: Warum wurde keine Drohne – (statt des Hubschraubers) – für die Luftuntersuchung verwendet?

Fernback: Der Einsatz eines Hubschraubers erlaubt es dem Team, bestimmte Ausrüstungsgegenstände zu benutzen, die für Drohnen definitiv zu schwer sind. Es ermöglicht den Geologen auch, die Untersuchung zu begleiten und den Hubschrauber individuell an bestimmten Orten zu landen, um Proben zu nehmen und strukturelle Anomalien sofort zu bewerten, anstatt später unstrukturiertes Drohnenmaterial zu überprüfen und danach erst einen weiteren Besuch zu organisieren

Frage: Was haben die Luftuntersuchungen genau mit der Erkundungsphase 1 zu tun?

Fernback: Die Untersuchung  wird bei der Lokalisierung der Radongasvorkommen  unterstützen  sowie Art und Ort der zusätzlichen Explorationsarbeiten bestimmen helfen.

Frage: Warum dauert die Radon-Gas-Untersuchung  4-6 Wochen und warum erwarten Sie die Ergebnisse erst 3 Wochen später?

Fernback: Die Radon-Untersuchungsbehälter sind unterirdisch angebracht und bleiben für ein paar Wochen in Platz, um die Probensammlung zu ermöglichen. Dann kehren die Ermittler zurück, um die Behälter zu sammeln und die gesamten Gefäße werden in Labore für die Auswertung geschickt. Der Test dauert nur ein paar Tage, aber die meisten Labore haben eine Warteliste, also sind die 3 Wochen eine Zeitlinie, um Ergebnisse zu erzielen. Das Unternehmen wird versuchen, die Ergebnisse so schnell wie möglich zu bekommen.

Frage: Wie realistisch ist es, dass Carter Lake und Arrow vergleichbare Ressourcen sind?

Fernback: Bei der Arrow Lake Lagerstätte von Nexgen  wurde deutlich mehr Exploration durchgeführt als momentan bei Carter Lake . Senator muss ein Multi-Phasen-Explorationsprogramm starten, um in der Lage zu sein, eine Ressourcenschätzung zu liefern, die der Nexgenschen Schätzung auf der Arrow Lake-Ablagerung ähnlich ist. Die geologischen Strukturen, die auf Carter Lake gefunden werden, bestehen aus vielen vergleichbaren Strukturen wie sie am Arrow Lake vorhanden sind, und deshalb ist Senator hoffnungsvoll, dass es in der Lage sein wird, eine ähnliche  Sedimentierungsgröße nachweisen zu können. Hierzu bedarf es aber eines mehrphasigen  Explorationsprogramms, das sich über die kommenden Erkundungsperioden erstreckt.

Mit anderen Worten:

Es ist nahezu ausgeschlossen, dass Carter Lake nicht ähnliche geologische Strukturen wie Arrow aufweist.

Fernback drückt sich diplomatisch aus, aber wer lesen kann, weiß jetzt Bescheid!!!

Die Situation ist so dramatisch, dass wir Ihnen aus Verantwortungsgefühl für Ihr Depot und Ihre Performance dringend raten, nicht abzuwarten, bis die Rallye begonnen hat, denn dann laufen Ihnen die Kurse so schnell davon, dass Sie kaum Zeit zum Luftholen haben werden. Und dass der Ausbruch unmittelbar bevorsteht, ist jedem klar, der Eins und Eins zusammenzählen kann. Da spielt es keine Rolle, wenn Sie einen oder zwei Tage früher investiert sind, der Unterstützungsbereich um 0,75/0,80 € ist so stabil, dass ein Absturz darunter nahezu ausgeschlossen scheint.

Mit den beiden potentiellen Weltklasseressourcen Patterson North East („PNE“, zu 100% im Besitz der Gesellschaft ) und Carter Lake (nach Bekunden der Firmenleitung ab Ende August zu 100% im Portfolio des Unternehmens) ist Senator besser aufgestellt als es die Nachbarmajors Fission Uranium und Nexgen am Beginn ihrer rasanten Aufwärtsbewegung gewesen sind.

Wenn wir uns die momentanen Marktkapitalisierungen von Fission und Nexgen im unmittelbaren Vergleich zur aktuellen Börsenbewertung von Senator Minerals zu Gemüte führen, fällt sofort auf: Da ist riesiges Aufholpotential für den neuen Shooting Star aus der Uranbranche.

Fission Uranium:  228 Mio € Market Cap

Nexgen : 635 Mio € Market Cap

Senator Minerals: NUR 28 Mio €!!!

Senator Minerals steht nur einen Steinwurf von einer historischen Neubewertung entfernt und wird wohl noch in diesem Sommer positiv in den Schlagzeilen auftauchen. Wir haben Ihnen in den letzten Wochen und Monaten immer wieder erläutert, dass kein anderer Junior im legendären Uran-Hotspot Athabasca Basin so exzellent positioniert ist wie Senator Minerals.

Auf längere Sicht hat Senator Minerals wegen seiner beiden Top-Liegenschaften die Chance, mindestens auf das Bewertungslevel von Nexgen zu gelangen, also eine Verzwanzigfachung im Kurs zu erreichen, was im Zeitfenster bis 2019 mühelos machbar ist.

Kurzfristig wird im August der Teufel tanzen, weil hier eine Armada sensationeller Nachrichten zu erwarten ist, die den Kurs bis zur Widerstandslinie um 1,50 € treiben dürfte. Das wären also SATTE 100%!!!Wollen Sie sich diese Aussicht auf sagenhafte Kursgewinne in nur wenigen Tagen wirklich entgehen lassen? Sehen Sie, das wollen Sie natürlich nicht. Deshalb besteht heute akuter Handlungsbedarf für ihr Depot. Zwischen 0,78 € und 1 € existieren singuläre Einstiegsmöglichkeiten für Sie als risikoaffinen Privatinvestor

Das ist die größte URAN-Story unserer Zeit. Und dass Uran ein Zukunftsrohstoff ist, darauf haben wir Sie immer wieder hingewiesen.

Unser Urteil: STRONG BUY!!!

 

WERBUNG / ANZEIGE

BITTE LESEN SIE UNSEREN DISCLAIMER:

WICHTIGER HINWEIS!

RISIKEN: EIN INVESTMENT IN DIESER ANLAGEKLASSE KANN ZUM TOTALVERLUST FÜHREN!

HINWEIS AUF BESTEHENDE INTERESSENKONFLIKTE:

Der Herausgeber der Werbemitteilung ist die StockMarketing & Communications UG (haftungsbeschränkt). Die Werbemitteilung erfolgt im Auftrag der Senator Minerals Inc. Die Werbemittel und Texte wurden durch Mitarbeiter der StockMarketing & Communications UG (haftungsbeschränkt) erstellt.

Die StockMarketing & Communications UG (haftungsbeschränkt) erhält für diese Werbemitteilung eine Vergütung, deren Mitarbeiter halten einen geringen Anteil Aktien von Senator Minerals Inc., hierdurch entsteht ein eindeutiger Interessenskonflikt!

Hinweis: Mitarbeiter des Unternehmens (Senator Minerals Inc.) und Dritte halten im uns nicht bekannten Umfang Aktienbestände von Senator Minerals Inc. und können diese jederzeit verkaufen oder Anteile nachkaufen. Hierdurch besteht eindeutig ein Interessenkonflikt. Die Aktienbestände des Unternehmens und der damit verbundenen Personen können den Aktienkurs erheblich beeinflussen.

Ein weiterer Interessenskonflikt besteht darin, dass die werblich genannten Unternehmen in Zukunft direkt oder indirekt Kunden der StockMarketing & Communications UG (haftungsbeschränkt) werden können.

Durch gleichzeitige Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen (WERBUNG) verschiedener Börsenmedien kann der Kurs der besprochenen Aktien positiv als auch negativ beeinflusst werden.

Diese Information ist eine Werbemitteilung und beinhaltet weder Anlagestrategieempfehlungen noch Anlageempfehlungen gemäß § 34b WpHG und Artikel 20 der Marktmissbrauchsverordnung. Sie erfüllt deshalb nicht die gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistetung der Objektivität von Anlagestrategieempfehlungen / Anlageempfehlungen.

Die in dieser Werbemitteilung enthaltenen Informationen sind weder als Angebot zum Verkauf noch als Aufforderung zur Abgabe eines Angebots für den Kauf von Wertpapieren zu verstehen. Diese Werbemitteilung ist keine Grundlage für eine Anlageentscheidung.