Liebe Leserin, Lieber Leser,

unsere Top-Uranexplorationsperle Senator Minerals kann in den nächsten Tagen reinen Tisch machen und mit einer spektakulären Firmenmeldung den Impuls für eine große Rallye der Aktie in Richtung der Alltimehighs und darüber hinaus liefern.

Laut Brancheninsidern wird das Unternehmen in Kürze wichtige News veröffentlichen. Wir erwarten unter anderem Details zu der geplanten Finanzierungsrunde. Diese ist umso brisanter als sie die Voraussetzung für das am 15.Juli angesetzte Explorationsprogramm auf dem Schlüsselprojekt PNE bildet.

Von der Höhe des Placements wird die Größe und Schnelligkeit der Bohrarbeiten abhängen. Charttechnisch gesehen bedarf es nur eines winzigen Funkens, um den Widerstand bei 0,80 € wegzusprengen und massives Ausbruchspotenzial freizusetzen, das den Zielhorizont des Kurses mit Ständen weit über 1,50 € neu definieren wird.

Fassen wir die jüngsten Meldungen rund um Senator sozusagen im Vorgriff auf das unmittelbar Bevorstehende noch einmal zusammen.

Der Stand der Dinge:

Die Gesellschaft hat die Genehmigungen zum Abschluss der ersten Phase ihres vorgeschlagenen Arbeitsprogramms beantragt. Diese betreffen das Patterson North East (PNE) Uran-Projekt im westlichen Athabasca Basin (Saskatchewan). Das Unternehmen geht von einem voraussichtlichen Projektstart zum 15. Juli 2017 aus.
Weiterhin besteht Due Diligence auf den von der Gesellschaft geplanten Erwerb einer Beteiligung am Carter Lake Uran-Projekt, ebenfalls im Athabasca Basin situiert. Im Rahmen der Due Diligence beabsichtigt die Gesellschaft hier im Juli eine Luftbildvermessung durchzuführen.

Das Unternehmen rechnet mit einem kurzfristigen Abschluss der Finanzierungsrunde und wird weitere Informationen bekannt geben, sobald diese verfügbar sind.
Das Vermessungsraster auf PNE soll bis zu 28 Linienkilometer, die Untersuchungstiefe bis zu 600 Meter umfassen. Um die Bohrziele für Phase 2 zu definieren, werden die Ergebnisse in die aktuelle Explorationsdatenbank aufgenommen, die auch Daten zu DC-Widerstand und Luftmagnetik enthält.

Das PNE Projekt umfasst etwa 531 Hektar entlang der östlichsten Grenze von Fission 3.0s Patterson Lake North (PLN) Projekt. Das PNE Projekt spielt sich etwa 163 Kilometer nördlich der Stadt La Loche und etwa 48 Kilometer südlich der stillgelegten Cluff Mine ab. Das Projekt ist per Bodenfahrzeug von La Ronge über die Saskatchewan Autobahnen 2, 155, 165 und 955 zugänglich.

Im Rahmen der Sorgfaltspflicht bezüglich des Erwerbs des Carter Lake Uran Projekts hat Senator die Canexplor Management Ltd. mit der Durchführung einer Voruntersuchung der Liegenschaft beauftragt. Das Programm umfasst eine Luftuntersuchung sowie ein Radon-Gasfanggitter entlang der Primärausdehnung der bisher ausgewerteten Untergrundleiter. Radon-Gas ist ein Tochterprodukt der Uran-Zersetzung und ein deutlicher Indikator für das Vorhandensein radioaktiver Stoffe. Das Carter Lake Uran Projekt, das im Osten an das Purepoint, das Cameco und das AREVA’s Hook Lake Projekt angrenzt, verfügt entlang der allgemeinen Explorationsstrecke der McArthur River Mine über geschätzte Abbautiefen von 400-500 Metern. Das primäre Explorationsziel am Carter Lake umfasst etwa 4,7 Kilometern unterirdischen, leitfähigen Anomalien, die in zwei von der ESO Uranium Corp. durchgeführten Studien (einer MegaTEM-Studie in 2006 und einer VTEM-Studie in 2008) identifiziert wurden. Die Anomalien werden als leitfähiger Bodenhorizont an oder über der Diskordanz interpretiert, was auf hydrothermische Vorkommen hinweist.

Entgegen aller deutschen Sonderwegsphantasien boomt der Nuklearsektor weltweit. Die meisten Industrieländer dieser Erde haben verstanden, dass ohne einen vernünftigen Energiemix, zu dem ohne Zweifel auch die Atomkraft gehört, eine ausreichende und saubere Energieversorgung der Bevölkerung und der Wirtschaft nicht gewährleistet werden kann.

Natürlich sind die USA hier an vorderer Stelle zu nennen, die traditionell der Wettbewerbsfähigkeit ihrer Industrie größte Priorität einräumen.

Laut Energieminister Rick Perry, bleibt die Nuklearkraft ein wesentlicher Bestandteil der amerikanischen Energiepolitik.

http://www.cnbc.com/2017/06/19/nuclear-energy-is-on-the-front-burner-says-sec-rick-perry.html

Auch China, Indien und Rußland setzen verstärkt auf die Atomkraft. Dies dürfte die Uranpreise weiter erheblich beflügeln. Senator Minerals als künftiger Branchenkönig und Star im Athabasca Basin wird hiervon überproportional profitieren.

Mit Senator Minerals investieren Sie in einen baldigen Sektorgiganten aus dem Blockbuster-Bereich Uran, dessen News-Flow noch erheblich zunehmen wird und bei dem das CHARTBILD Bände spricht! Gleich zwei potentielle Major-Liegenschaften im Athabasca Basin, den Multimillionenprojekten der Marktführer benachbart und durch geologische Ähnlichkeiten mit diesen charakterisiert, sprechen eine deutliche Sprache!!!

Die Infrastruktur bei beiden Lagerstätten ist hervorragend und garantiert kostengünstigen Abbau und gute logistische Prämissen für den Vertrieb, die Exploration startet in der nächsten Woche und bietet damit den erfahrungsgemäß vielversprechendsten Zeitpunkt für einen Einstieg bei dieser Aktie, die Übernahmephantasie wird mit jedem guten Bohrresultat massiv steigen, das Big Money steht jetzt schon Gewehr bei Fuß. Uran ist ein Boomsegment der Zukunft und das Managementboard um Tim Fernback besitzt ausgezeichnete Expertise.

Unser Urteil: STRONG BUY!!!

 
WERBUNG / ANZEIGE

BITTE LESEN SIE UNSEREN DISCLAIMER:

WICHTIGER HINWEIS!

RISIKEN: EIN INVESTMENT IN DIESER ANLAGEKLASSE KANN ZUM TOTALVERLUST FÜHREN!

HINWEIS AUF BESTEHENDE INTERESSENKONFLIKTE:

Der Herausgeber der Werbemitteilung ist die StockMarketing & Communications UG (haftungsbeschränkt). Die Werbemitteilung erfolgt im Auftrag der Senator Minerals Inc. Die Werbemittel und Texte wurden durch Mitarbeiter der StockMarketing & Communications UG (haftungsbeschränkt) erstellt.

Die StockMarketing & Communications UG (haftungsbeschränkt) erhält für diese Werbemitteilung eine Vergütung, deren Mitarbeiter halten einen geringen Anteil Aktien von Senator Minerals Inc., hierdurch entsteht ein eindeutiger Interessenskonflikt!

Hinweis: Mitarbeiter des Unternehmens (Senator Minerals Inc.) und Dritte halten im uns nicht bekannten Umfang Aktienbestände von Senator Minerals Inc. und können diese jederzeit verkaufen oder Anteile nachkaufen. Hierdurch besteht eindeutig ein Interessenkonflikt. Die Aktienbestände des Unternehmens und der damit verbundenen Personen können den Aktienkurs erheblich beeinflussen.

Ein weiterer Interessenskonflikt besteht darin, dass die werblich genannten Unternehmen in Zukunft direkt oder indirekt Kunden der StockMarketing & Communications UG (haftungsbeschränkt) werden können.

Durch gleichzeitige Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen (WERBUNG) verschiedener Börsenmedien kann der Kurs der besprochenen Aktien positiv als auch negativ beeinflusst werden.

Diese Information ist eine Werbemitteilung und beinhaltet weder Anlagestrategieempfehlungen noch Anlageempfehlungen gemäß § 34b WpHG und Artikel 20 der Marktmissbrauchsverordnung. Sie erfüllt deshalb nicht die gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistetung der Objektivität von Anlagestrategieempfehlungen / Anlageempfehlungen.

Die in dieser Werbemitteilung enthaltenen Informationen sind weder als Angebot zum Verkauf noch als Aufforderung zur Abgabe eines Angebots für den Kauf von Wertpapieren zu verstehen. Diese Werbemitteilung ist keine Grundlage für eine Anlageentscheidung.